AIDA oder MSC? Lesen Sie unseren Ratgeber!

Wer eine Kreuzfahrt machen möchte oder bereits viele gemacht hat und etwas Abwechslung außerhalb der Routen wünscht, fragt sich oft, ob die nächste Reise von AIDA oder MSC veranstaltet werden soll. Beide Kreuzfahrtunternehmen weisen große Unterschiede auf und richten sich häufig auch an unterschiedliche Zielgruppen.

AIDA Reiseangebote hier anschauen

Fakten zu beiden Reedereien

Die MSC geht auf die italienische Reederei Lauro Linien zurück, die schon Ende de 1960er gegründet wurde. Doch erst 1995 wurde der Name in Mediterranean Shipping Cruises (MSC Cruises) geändert. Stetig wurden neue Schiffe hinzugekauft und die Reederei immer weiter ausgebaut. Es handelt sich heute um eine Aktiengesellschaft.

Die AIDA existiert erst sie 1996, geht aber auf die Deutsche Seereederei (DSR) der DDR zurück, die seit 1960 als Kreuzfahrtveranstalter tätig war. Nach der Privatisierung sollte sie ein ähnliches Angebot wie die „Fun Ships“ in Amerika bieten. Die Reederei gehört heute zur Carinval Corporation & plc. AIDA Cruises ist in Deutschland Marktführer.

AIDA oder MSC – Welche Kreuzfahrt ist günstiger?

Kreuzfahrten sind nicht günstig und viele Urlauber achten deswegen natürlich besonders auf die Preise. Die Einstiegsgebühren für die MSC sind dabei oft deutlich unter denen der AIDA. Allerdings kommen unter Umständen größere Folgekosten auf die Passagiere zu. Wer umfangreich Getränke konsumiert, profitiert von diese Preisersparnis natürlich weniger. Außerdem beschweren sich viele Passagiere über zu kurze Liegezeiten bei den MSC-Schiffen. Das würde Urlauber fast schon dazu zwingen, von der MSC organisierte Ausflüge zu buchen, während die Zeit bei AIDA ausreichen würde, um auch eigene Unternehmungen zu starten.

Ob die MSC wirklich günstiger als die AIDA ist, hängt also auch vom eigenen Verhalten ab. Wer die Softdrinks zu Tisch nicht vermisst und ohnehin Landausflüge am liebsten vom Veranstalter bucht, wird tatsächlich günstig reisen können.

Passagierstruktur auf beiden Schiffen

Wer Anschluss zu Reisenden aus anderen Ländern sucht, ist auf der MSC besser aufgehoben. Hier ist das Publikum deutlich internationaler. Je nach Route können allerdings auch sehr viele Deutsche an Bord sein, die bei der AIDA eindeutig in der Mehrzahl sind. Dementsprechend ist die Bordsprache auf der AIDA auch immer deutsch, bei der MSC gibt es hingegen „nur“ deutschsprachiges Personal. Aufgrund der italienischen Herkunft der MSC sind vor allem italienische Gäste hier in der Mehrzahl. Auch Kinder sind hier häufiger zu finden als auf der AIDA, was an den günstigeren Preisen für Kinder liegt. Allerdings hängt die Passagierstruktur sehr stark von den gebuchten Routen und der Reisezeit ab.

Manche Urlauber empfinden das Bordleben auf der MSC als deutlich entspannter als auf der AIDA. Böse Zungen behaupten hingegen, dass schon zwei laute Italiener ähnlich viele Menschen beschäftigen können wie das Animationsprogramm der AIDA.

Entertainment, Unterhaltung und Wellness

Urlauber, die bereits eine AIDA-Kreuzfahrt mitgemacht haben, werden auf MSC-Kreuzfahrten möglicherweise das spektakuläre Bühnenprogramm vermissen, das qualitativ durchaus hochwertig und sehr unterhaltsam ist. So ganz kann die MSC hier nicht mithalten, Langeweile kommt jedoch nicht auf. Auch hier können sich Urlauber abends durch unterschiedliche Shows unterhalten lassen.

Bei beiden Reedereien sind die Schiffe kleine Wellness- und Fitnesscenter. Urlauber erhalten mehr als ausreichende Möglichkeiten, sich fit zu halten oder Anwendungen zu genießen. Außerdem gibt es Shopping-Möglichkeiten und gleich mehrere Restaurants und Bars.

Verpflegung und Service auf beiden Schiffe

Urlauber haben auf der MSC Anrecht auf 24-Stunden Zimmerservice und Minibar, die AIDA biete ein solches Angebot nicht. Dafür müssen Urlauber auf der MSC vollständig auf kostenfreie Getränke verzichten. Mit 26 Euro pro Tag sind die Kosten für die Geschenkpauschale zudem höher als bei der AIDA, die für den gleichen Service nur 20 Euro veranschlagt.

Die Verpflegung in den Standard-Restaurants ist allerdings sowohl bei der MSC als auch auf der AIDA inklusive. Eine Besonderheit ist, dass Urlauber auf der MSC einen festen Platz zugewiesen bekommen und auch eine feste Essenszeit wahrnehmen müssen. Das sorgt oft für mehr Entspannung im Restaurant, schränkt Urlauber allerdings auch etwas ein.

Fazit: Beide Reedereien mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis

Die MSC-Reedereien bieten deutlich günstigere Kreuzfahrten an und dies spiegelt sich natürlich auch bei einigen Kleinigkeiten wieder. Wer auf viel Komfort, lange Liegezeiten und Buffet-Restaurants Wert legt, wird die AIDA jederzeit vorziehen. Wer hingegen günstig reisen möchte, kann dies auf der MSC und muss dabei nur kleinere Abstriche machen. So hängt die Frage: AIDA oder MSC eben davon ab, was man persönlich erwartet.

AIDA oder MSC? Lesen Sie unseren Ratgeber!
4 (80%) 1 Bewertunge[n]

Close