Karibik-Kreuzfahrt mit der AIDA

Natürlich darf unter den Reisezielen der AIDA eine Kreuzfahrt in die Karibik nicht fehlen. Kaum ein Reiseziel ist unter Badeurlaubern und Weltenbummler aus Deutschland so beliebt wie die Karibik. Weiße Sandstrände, türkisblaues Wasser und himmlische Badetemperaturen über sorgen dafür, dass die Karibik für viele ein Traumurlaub ist.

Die AIDA Kreuzfahrten in der Karibik dauern üblicherweise zwei Wochen. Ziele sind die Karibischen Inseln, Mittelamerika und Mexiko. Die folgenden Routen werden von der AIDA aktuell befahren:

  • Karibik und Mexiko 1 & 2
  • Karibische Inseln 1 & 2
  • Karibik und Mittelamerika 1 & 2

Je nach Route fährt die AIDA in der Karibik zwischen neun und elf unterschiedliche Häfen an. Dementsprechend vielseitig sind die unterschiedlichen Kreuzfahrtreisen, die die AIDA in der Karibik anbietet. Urlauber können im Anschluss eine weitere 14-tägige Reise buchen, die sich mit der vorherigen kaum ähneln wird.

Die Schiffe, mit denen die AIDA die Karibik befährt, sind auch abhängig von der Route. In der nächsten Saison können Urlauber bei der AIDAdiva, AIDAluna und AIDAmar an Bord gehen.

Welche Highlights erwarten Urlauber auf der AIDA-Kreuzfahrt in die Karibik?

Welche Sehenswürdigkeit und Urlaubsorte Anleger genau besuchen, hängt natürlich von der Route ab. Insgesamt fährt die AIDA mehr als 20 Häfen an:

La Romana

La Romana überzeugt als Ausgangspunkt der meisten Reisen nicht nur mit Puderzuckerstränden, sondern auch mit der Tropfsteinhöhle Cueva de las Marvillas, traditioneller Zigarettenherstellung und der malerischen Altstadt.

Montego Bay

Montego Bay auf Jamaika besticht hingegen mit tropischen Bergwäldern, den YS-Wasserfällen und imposanten Bauten. Urlauber können das Land per ursprünglicher Traktorfahrt oder auf einer Bambusfloßfahrt entdecken.

Cozumel

Cozumel vor der Küste Mexikos ist hingegen ein Mekka für alle Geschichtsinteressierte, die sich für die Mayas interessieren. Die ehemalige Maya-Metropole Chichen Itza lässt sich in einem Tagesausflug erkunden. Tauchbegeisterte werden hingegen die Küstenregion gar nicht verlassen wollen: Cozumel gilt als Taucherparadie.

George Town

Ähnlich begeistert werden Tauchfans von George Town, der Hauptstadt von Grand Cayman sein, schließlich gibt es hier die Möglichkeit, mit Stachelrochen zu schwimmen. An Land können Urlauber den herrlichen Sandstrand von Seven Mile Beach genießen oder die Residenz des Gouverneurs besichtigen.

Key-West / USA

Die US-amerikanische Inselstadt Key West ist die südlichste der 31 Koralleninseln im Golf von Mexiko. Hier findet sich das berühmte Hemingway-Haus.

Miami / USA

Miami ist ein weiterer wichtiger Anlaufpunkt, der durch die Lebensfreude seiner Bewohnter genauso überzeugt wie durch kubanischen Charme oder den weltberühmten Everglades-Nationalpark.

Nassau / Bahamas

In Nassau auf den Bahamas können Urlauber im Vergnügungspark Atlantis über 50.000 Meeresbewohner bewundern. Außerdem können Besucher die Innenstadt oder die Festungsanlage besuchen und viele Spuren der ehemaligen Besatzung entdecken.

St. John / Antigua

St John, die Hauptstadt von Antigua überzeugt durch den Naturhafen, malerischen Stränden, Mangroven und den tropischen Regenwald. Geschichtsliebhaber erkunden die historische Marinebasis Nelson’s Dockyard.

Tortola

Tortola hat wohl einige der schönsten Buchten und Strände zu bieten.

Dominica

Dominica ist die karibische Insel mit den meisten Flüssen. Auch einige Wasserfälle wie die 60 Meter hohen Trafalgar Falls oder der paradiesische Emerald Pool sorgen für ein Naturspektakel der unvergesslichen Art. Die heißen Quellen und der tropische Regenwald lassen eine ganz eigene, wundervolle Atmosphäre aufkommen.

St. Lucia

St. Lucia ist durch die beiden Vulkankegel schon von Weitem erkennbar. Urlauber können die beschauliche Atmosphäre genießen oder die Berge erklimmen.

In Bridgetown ist das britische Erbe an jeder Ecke spürbar. Einmalig ist auch der 12 Meter hohe Wasserfall unter der Erde.

Grenada gilt als eine der wichtigsten Gewürzinseln der Welt. Vor allem Muskat, Nelken und Zimt werden hier vor malerischer Kulisse angebaut und gehandelt.

Bonaires

Bonaires und die Hauptstadt Kralendijk begeistern durch die vielfältige exotische Tierwelt. Im Nationalpark können Urlauber mehr als 130 Vogelarten entdecken. Die Korallenwelt ist alleine schon eine Reise wert.

Curacao

Curacao überzeugt mit hervorragenden Möglichkeiten zum Baden, Schnorcheln, Spazierengehen oder Golfen.

Aruba

Aruba mit der Hauptstadt Oranjestad gilt als eine der schönsten Inseln der Karibik, auch dank der vielen Bauten aus der Zeit des Goldrauschs.

Belize

Belize ist DIE Insel, um das Maya-Reich zu erkunden. Die Pyramide El Castillo bietet Sicht auf die gesamte Anlage mit 25 Tempeln und Palastbauten. Natürlich ist Belize auch landschaftlich reizvoll.

Guadeloupe

Auf Guadeloupe kommen Naturfreunde auf ihre Kosten – Vulkaninsel mit Regenwald bedeckt oder zahlreiche Strände – mehr als 300 km markierte Wanderwege landen im Guadeloupe Nationalpark zum Erlaufen der Insel ein.

New Orleans / USA

New Orleans ist nicht nur für Jazz Fans ein absolutes Muss. Frühe amerikanische Architektur und verschiedene europäische Einflüsse prägen das Stadtbild. In New Orleans verschmelzen seit jeher die unterschiedlichsten Kulturen und bringen große Künstler hervor.

St. Kitts

Auf St. Kitts dreht sich alles um Zuckerrohr. Doch auch die eindrucksvollen Vulkane und die Festung Brimstone Hill, malerische Strandbuchten und kleine Karibikdörfer dienen als Anziehungspunkt für Urlauber.

Karibik-Kreuzfahrt mit der AIDA
Bewerten:

Close