Alles zu AIDA Orient Kreuzfahrten in 2018 und 2019

Sagenumwobene Paläste, Kamelritte durch die Wüste oder einzigartige Metropolen mit luxuriösen Shopping-Gelegenheiten: Nur in wenigen Erdteilen sind die Gegensätze so stark wie im Orient. Moderne Architektur, Luxus und Komfort inmitten der Wüste – Es ist fast unmöglich, nicht von den Gegensätzen fasziniert zu sein.

Anzeige:

Natürlich bietet auch die AIDA Kreuzfahrten im Orient an. Die Reisen sollen Erholung und Abenteuer, Strandurlaub und Städte-Trips miteinander verbinden. Märchen aus 1001, alte Handelswege, traditionsreiche Bauten und grandiose Natur bilden den Hintergrund der Reise. Auf die Urlauber warten Märkte, einzigartige Tauchreviere, Kamelreiten und einzigartige Metropolen.

Die Routen, auf denen AIDA-Reisende den Orient bereisen können, sind derzeit (unter anderem) die folgenden:

  • Orient ab Dubai
  • Orient ab Abu Dhabi
  • Große Orient Reise 1
  • Große Orient Reise 2
  • Von Abu Dhabi nach Mallorca 2
  • Von Dubai nach Mallorca 2
  • Von Mallorca nach Dubai 1, 3 & 4
  • Von Mallorca nach Abu Dhabi
  • Von Dubai nach Singapur
  • Von Dubai nach Bangkok 2
  • Von Dubai nach Kreta

Die Auswahl an Reisen, die in oder aus dem Orient führen, ist bei AIDA also sehr groß. Urlauber können Reisen zwischen 7 Tagen und drei Wochen buchen. Natürlich lassen sich auch mehrere Kreuzfahrten miteinander kombinieren.

Die Schiffe, die derzeit den Orient befahren, sind die AIDAbella, die AIDAblu, AIDAprima, AIDAstella und AIDAvita. Natürlich finden Urlauber auch auf eine Kreuzfahrt im Orient den typischen AIDA-Komfort. Urlauber erhalten in den Buffet-Restaurants Vollpension und können auch die Getränke an Tisch ohne Aufpreis genießen. Auf der AIDAprima können Urlauber dank dem Foliendom im Beach Club von der Schönwettergarantie profitieren oder sich auf dem Activity-Deck mit Doppel-Wasserrutsche austoben. Alle AIDA-Schiffe bieten zudem Entertainment, Bordsprache Deutsch und umfangreiche Wellness-Angebote und Sportkurse.

Natürlich ist es auch möglich, im Rahmen der AIDA-Kreuzfahrt in den Orient Ausflüge über die AIDA zu buchen. Viele unterschiedliche Angebote decken sowohl die Bedürfnisse von Sportlern und Naturliebhabern ab als auch von Strandurlaubern, Shopping-Fans oder Geschichts- und Kulturinteressierten.

Die beliebtesten Häfen auf einer AIDA Kreuzfahrt im Orient

Die unterschiedlichen Routen decken viele unterschiedliche Hafenstädte ab. Die beliebtesten Küstenstädte, die von der AIDA angefahren werden können, sind:

Bahrain/Manama

Das Königreich Bahrain besteht aus 33 Inseln in einer Bucht im Persischen Golf. Hier soll sich der Garten Eden befunden haben, in dem Gilgamesch die Pflanze der Unsterblichkeit suchte. Natürlich ist die Zeit in Bahrain seitdem nicht stehen geblieben. Hier finden sich auch eine der berühmtesten Formel-1-Rennstrecken, Luxushotels und ungewöhnliche Architektur.

Abu Dhabi

Abu Dhabi liegt direkt am Persischen Golf. Im Rahmen der AIDA Kreuzfahrten im Orient ist das größte und reichste der sieben Scheichtümer der Vereinigten Arabischen Emirate neben Dubai der häufigste Ziel- oder Starthafen. Urlauber können mit der Sheikh Zayed Grand Mosque die drittgrößte Moschee der Welt entdecken, das einzigartige Falkenkrankenhaus besuchen oder mit einer Kamel- oder Offroad-Tour die Wüste erkunden.

Dubai

Dubai ist auf den AIDA Kreuzfahrten der wichtigste Start- und Zielhafen im Orient. Auch wenn es nur das zweitgrößte der sieben Scheichtümer der VAE ist, ist deutlich bekannter als Abu Dhabi. Grund dafür sind die spektakulären Bauwerke und künstlich angelegte Inseln, die weltweit Bekanntheit erlangen konnten. Gigantische Einkaufzentren sind genauso Touristenmagneten wie die Wüste, die mit Jeep-Safaris erkundet werden kann.

Mumbai

Mumbai (früher: Bombay) ist mit fast 20 Millionen Einwohnern eine Stadt der Superlative. Die Megastadt an der Westküste Indiens hat zahlreiche heilige und religiöse Städte zu bieten. Und auch viele Museen und historische Stätte machen Mumbai zu einem einzigartigen Erlebnis.

Cochin (Kochi)

Cochin ist eine weitere indische Hafenstadt, die sich durch ihre Vielseitigkeit auszeichnet. Hier kommt es zu einem friedlichen Nebeneinander unterschiedlicher Kulturen. Juden, Portugiesen und Chinesen prägen und prägten die Stadt, die so zu einer der sehenswertesten Städte Indiens wurde.

Muscat

Muscat ist die Hauptstadt des Oman und ein Zentrum für hochwertiges Kunsthandwerk. Zerklüftete Schluchten, einzigartige Wüstenlandschaften, Delfinbeobachtung und Schnorcheln oder Jeeptouren und Moscheen sorgen dafür, dass der Aufenthalt unvergesslich wird.

Salalah

Salalah ist einer der Dreh- und Angelpunkte bei AIDA-Kreuzfahrten im Orient. Kaum eine Route führt nicht an der Küstenstadt vorbei, die für Weihrauch und anderes Räucherwerk bekannt ist. Im Qara-Gebirge lassen sich wilde Weihrauchbäume entdecken.

Goa

Goa ist natürlich für alle Hippies und Althippies ein Pflichthafen. Noch heute finden sich hier viele Kommunen und Goa ist auch für Anhänger der Trance-Musik einer der wichtigsten Orte der Welt. Wer mit all dem nichts am Hut hat, kann Elefanten reiten oder ihnen beim Baden den Rücken schrubben. Einzigartig ist auch die alte Hauptstadt Velha Goa mit vielen barocken Kirchen.

Anzeige:

Alles zu AIDA Orient Kreuzfahrten in 2018 und 2019
4 (80%) 1 Bewertunge[n]

Close