AIDA Mittelmeer Kreuzfahrten in 2018 und 2019

Mittelmeer-Kreuzfahrten mit AIDA ermöglichen es, die Wiege der westlichen Kultur kennenzulernen. Jahrhundertelang war der Mittelmeerraum umkämpfte Region von Okzident und Orient. Das Mittelmeer ist dennoch so vielseitig, wie kaum eine andere Region in Europa. Die AIDA Kreuzfahrten konzentrieren sich vor allem auf das westliche Mittelmeer, die Regionen, die nicht zu Europa gehören, werden über andere Routen abgedeckt.

Urlauber können hier nicht nur die Sonne genießen, sondern auch Metropolen, wundervolle Tauchspots und historische Stätten erkunden. Vielseitiger könnte eine Reise kaum sein. Von der Partyhochburg Ibiza bis hin zur „Ewigen Stadt“ Rom oder dem absoluten Luxus der Reichen und Berühmten in Cannes – wer die Vielseitigkeit der südeuropäischen Kultur erkunden möchte, hat auf der AIDA-Mittelmeer-Kreuzfahrt die einmalige Gelegenheit hierzu.

Derzeit bietet die AIDA unter anderem die folgenden Routen im westlichen Mittelmeer an. Dabei können die Namen der Routen, ebenso die Routen an sich variieren oder geändert werden. Teilweise gehen diese Routen durchs Mittelmeer, es werden aber auch Transferrouten von und bis ins Mittelmeer angeboten.

AIDAdiva im Mittelmeer
AIDAdiva Mittelmeer – Foto: AIDA Cruises
  • Perlen am Mittelmeer 1 bis 5
  • Von Teneriffa nach Barcelona
  • Von Teneriffa nach Mallorca
  • Von Gran Canaria nach Mallorca
  • Von Mallorca nach Dubai
  • Von Dubai nach Mallorca
  • Von Abu Dhabi nach Mallorca

Die beiden letzten Routen führen natürlich auch durch das östliche Mittelmeer.

Die Kreuzfahrten im Mittelmeer dauern mit der AIDA üblicherweise zwischen sieben Tagen. Es werden auch Kreuzfahrten mit längerer Dauer angeboten, diese führen dann allerdings schon in den Orient oder beinhalten auch die Kanaren. Auf den Routen kommen im Jahr 2018 gleich acht unterschiedliche Schiffe zum Einsatz.

Allerdings besteht auch die Möglichkeit, AIDA Kurzreisen im Mittelmeer zu buchen. Sie dauern üblicherweise zwischen drei und vier Tagen und eigenen sich somit auch hervorragend für Kreuzfahrteinsteiger. Die AIDA bietet diese Kurzreisen immer ab Mallorca an. Da auch die Organisation recht unkompliziert ist und EU-Bürger kaum Einreisebestimmungen beachten müssen, eignen sich die Routen für einen Kurzurlaub. Auch ein gelungener Abschluss eines ohnehin geplanten Urlaubs auf Mallorca ist so möglich.

Darüber hinaus bietet die AIDA auf dem Mittelmeer auch eine AIDA Selection-Route an. Sie soll das Mittelmeer im wahrsten Sinne des Wortes noch erfahrbarer machen und bietet lokales Essen, Entertainment durch regionale Gastkünstler und noch längere Landausflüge. Die Reise führt durch Griechenland, Italien, Kroatien, Malta, Montenegro und Spanien und verbindet so Adria und Mittelmeer.

Ein Seetag im Mittelmeer –
Foto: AIDA Cruises

Beliebte Häfen im Mittelmeer

Auf den Kreuzfahrten der AIDA im Mittelmeer zählten die folgenden Häfen und Städte zu den beliebtesten:

Barcelona

Barcelona ist Hochburg für fast alles – Das Camp Nou ist ein Muss für Fußballfans, das Museu Picasso und die Fundació Joan Miró für Kunstkenner Pflicht und die Sagrada Família für Katholiken und Architekturfans absolut unverzichtbar. Luxus-Shopper müssen die Paseo de Gracia und La Rambla entlang flanieren, günstiger ist es im Diagonal Mar oder im La Roca Village. Ebenso Pflicht: Der Park Güell und die Casa Milà.

Palma de Mallorca

Palma de Mallorca ist weit mehr als El Arenal. Malerische Küstenabschnitte mit sonnenverwöhnten Stränden, die Drachenhöhlen von Porto Cristo und zahlreich hervorragende Golfplätze beweisen, dass in Mallorca viele Schätze schlummern.

Ibiza

Die balearische Insel Ibiza ist war besonders für ihr Nachtleben bekannt, bietet jedoch auch deutlich beschaulichere Dörfer mit Yogazentren und vielen malerischen Stränden und ruhigen Sandbuchten. Sehenswert sind auch das Naturschutzgebiet und die Nekropole von Puig des Molins.

Cannes

Cannes ist Filmhauptstadt Europas und nicht nur zu den Filmfestspielen Hochburg der Stars und Sternchen. Vor allem der Hafen mit luxuriösen Jachten und einfachen Fischkuttern ist sehenswert, doch auch die Altstadtviertel Le Suquet ist wunderschön. Natürlich ist auch eine Fahrt ins Hinterland äußerst empfehlenswert.

Lissabon

Lissabon ist die Hauptstadt Portugals und für Touristen auch wegen der hügeligen Lage so beliebt. Vom Castelo de Sao Jorge können Touristen die gesamte Altstadt mit der berühmten Hängebrücken und malerischen pastellfarbenen Häusern überblicken. Das Aquarium ist eines der besten der Welt und in der Umgebung finden sich viele schöne Strände.

Olbia

Olbia liegt auf Sardinien und besticht nicht nur durch malerische Strände, sondern auch viel Kultur. Das Archäologische Museum bietet interessante Exponate aus unterschiedlichen Zeitaltern und das Gigantengrab ist für Geschichtsinteressierte ein Muss. Segeln und Golfen sind hier ebenso möglich, sehenswert ist auch der Nationalpark La Maddalena-Archipel mit zahlreichen kleineren Inseln.

Ajaccio

Ajaccio auf Korsika ist einer der wichtigsten Orte für die europäische Geschichte. Hier wurde Napoleon geboren. Natürlich finden sich hier zahlreiche Bauten und Denkmäler, die an ihn erinnern, darunter auch sein Geburtshaus. In unmittelbarer Nähe befindet sich zudem der größte Schildkrötenpark und Meer-Fans können Schnorcheln oder Stand-up-Paddling betreiben.

Rom

Nach Rom gelangen Urlauber über Civitavecchia mit dem Rom-Express innerhalb von einer Stunde. Kaum eine europäische Stadt kann so viele beeindruckende Bauwerke aus unterschiedlichen Zeitaltern bieten. Die alten Römer haben der Stadt genauso ihren Stempel aufgedrückt wie die katholische Kirche. Für Katholiken ein Muss, für Geschichtsinteressierte sowieso. Auch Vatikan und Petersdom können Urlauber besichtigen.

AIDA Mittelmeer Kreuzfahrten in 2018 und 2019
4 (80%) 1 Bewertunge[n]

Close